„Holographische Windspiel 3.2“

ArtificialOwl (CH 2019)

Auf der Murinsel steigt Nebel auf. Natürliche Luftströme formen im Zusammenspiel mit Licht
tanzende, sich stetig wandelnde Skulpturen von mystischer Schönheit, die die parametrische Architektur der Umgebung aufbrechen und durch ihre eigenen Formen einen völlig neuen Raum generieren. Mittels Licht, Klang und Nebel ermöglicht das Kollektiv um Künstler Jan Raphael Knieza eine illusionäre Erfahrung, die die Wahrnehmung des Raumes vollkommen verändert. Es entsteht eine flüchtige, traumähnliche Welt, in die das Publikum sanft eintaucht und erst langsam wieder erwacht. Foto von KüriKüri